MARRONI KUCHEN

by Nom Nom in ,


Nach einem herbstlichen Waldspaziergang bringen wir mit diesem Kuchen ein Stück Kindheitserinnerung in die Küche. Wir wollen sie nicht missen, die alljährlich wiederkehrenden Marroni-Stände, welche einige Ecken der Stadt mit einem herrlichen Duft erfüllen. Mit einer Tüte der über dem Feuer gerösteten Marroni lässt  sich an kalten Tagen der Magen füllen und die Hände wärmen, aber noch besser schmecken die edlen Kastanien in Form von Kuchen. 


Für eine runde Springform von 24 cm,
ergibt ca. 12 Stück

400 g Marronipüree
(Vermicelles, meistens gefroren)
120 g Butter
100 g Zucker
100 g Mandeln gemahlen
4 Eier
1 Prise Salz
3 EL Kirsch
1 TL Backpulver 

Zum Servieren
mit Kakaopulver bestreuen

1. Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten. Das Marronipüree, falls gefroren, auftauen lassen und den Ofen auf 180° C vorheizen.

2. Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen.

3. Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen. In einer grossen Schüssel mit Marronipürree, Zucker, Mandeln, Eigelb, Kirsch und Backpulver mischen, alles mit dem Mixer zu einer gleichmässigen Masse vermengen. 

4. Das geschlagene Eiweiss vorsichtig unter die Marroni-Masse ziehen und den Teig in die vorbereitete Springform geben, ca. 50 Minuten backen. 

5. Nach dem Backen den Kuchen etwas auskühlen lassen und zum Servieren mit Kakaopulver bestreuen.