CRANBERRY SCONES

by Nom Nom in ,


It's Tea Time!
Obwohl, die süssen Gebäckstückchen schmecken eigentlich zu jeder Tageszeit. Wir mögen es gerne typisch british und laden zum „Afternoon Tea" mit Freunden. Mit etwas Fantasie fühlen wir uns so fast wie in einem Café in London. Scones werden in England traditionell mit Clotted Cream und Marmelade serviert. Diese Cranberry Scones schmecken aber auch ausgezeichnet mit normaler Butter. Falls sich spontan Besuch ankündet, ist das Gebäck super schnell gemacht, denn warm schmecken sie sowieso am besten.  


Ergibt 6 grosse Scones

100 g Butter
360 g Mehl
1/4 TL feines Meersalz
1 1/2 TL Backpulver
70 g Zucker
1 grosses Ei
80 ml Milch
200 g frische Cranberries

Ei zum bestreichen

Guss
5 EL Puderzucker
2 EL Zitronensaft
 

1. Den Ofen auf 170° C vorheizen. Cranberries waschen und gut abtrocknen. 

2. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine grosse Schüssel sieben. Die kalte Butter in Würfel schneiden, ebenfalls in die Schüssel geben und mit den Fingern zu einer krümeligen Masse verreiben. Zum Schluss den Zucker und die Cranberries hinzu geben und alles gut vermischen.

3. Die Milch und das Ei in einem Gefäss vermischen, dann zu der Butter-Mehl-Mischung geben und rasch zu einem weichen Teig vermengen. Nicht zu stark mischen, der Teig muss etwas bröcklig bleiben sonst werden die Scones zu trocken. 

4. Die Arbeitsfläche gut bemehlen, den Teig zu einem gleichmässigen runden Leib von ca. 3 cm Dicke formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit einem scharfen Messer in sechs gleichmässige Teile schneiden. Die Teile etwas auseinander ziehen, damit sie beim Aufgehen nicht zusammenkleben. 

5. Ein Ei verquirlen und damit die Oberfläche der Scones mit einem Pinsel bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter etwas auskühlen lassen. 

6. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren, mit einem Löffel über die Scones träufeln und kurz antrocknen lassen.